#4 – Wann macht der Bildstabilisator Sinn?
9. September 2016
#5 Grundlagen Makrofotografie
16. September 2016
St. Sebastian Kirche - Ramsau Berchtesgaden, Bayern

St. Sebastian Kirche - Ramsau Berchtesgaden, Bayern

St. Sebastian Kirche in Ramsau bei Berchtesgaden

Die St. Sebastian Kirche gehört definitiv zu den optischen Leckerbissen des Berchtesgadener Land! So stolpert man automatisch bei dem Suchbegriff Berchtesgaden über dieses Motiv. Vorweg, dies wird nicht wie gewohnt von mir ein sehr langer Artikel, sondern nur ein kleiner Vorgeschmack auf meine Berichte, von meiner Bayerntour.

St. Sebastian Kirche - Ramsau Berchtesgaden, Bayern

St. Sebastian Kirche – Ramsau Berchtesgaden, Bayern

Anfahrt, Parken und der optimale Platz für das Foto

Die Anfahrt gestaltete sich recht einfach, ich empfehle hier die Straße „Im Tal 63“ ins Navigationssystem einzugeben. Kurz vor der Brücke befinden sich reichlich Parkplätze am Straßenrand, von dem aus man in wenigen Minuten per Fuß das Fotomotiv erreicht. Danach geht ihr über die auf dem Foto sichtbare Brücke, aber aufpassen! Die Brücke hat nur auf einer Seite ein Geländer. Also Vorsicht ist geboten! Dann geht es nur wenige Meter nach links, dort seht ihr dann bereits eine fest installierte Kamera, am besten stellt ihr euch einfach davor. Von dort aus habt ihr die perfekte Perspektive um das Foto aufzunehmen.

  • NAVI: Im Tal 63, 83486 Ramsau bei Berchtesgaden
  • GPS: 47.607346, 12.896770

Vor Ort

Übrigens habe ich das Foto mit einer Canon 5D Mark III, 24-70mm Tamron f2.8 mit 58mm, f13, 1/40 Sek und ISO 100 aufgenommen. Auf einen Graufilter habe ich verzichtet, da ich das Wasser so wie es war sehr ansprechend empfand. Wild und Spritzig, eine ruhige Wasseroberfläche hätte ich eher als langweilig empfunden.

Ein paar Worte zu St. Sebastian Kirche

Ein paar Worte zu St. Sebastian Kirche

Ebenfalls habe ich darauf verzichtet, direkt an der Kirche zu fotografieren. 1) War dieser Ort von Touristen überströmt 2) Handelte es sich dabei um einen kleinen Friedhof. Ich empfand es als unpassend, da die Ruhe des Friedhofes bereits von Touristen enorm gestört wurde und mehr an eine Touristenattraktion, statt an einem Friedhof erinnerte. Das hatte mir für die dort ruhenden, so leid getan, dass ich den Ort gemieden habe. Und mich weiter auf dem Weg gemacht habe…

Folgende Ziele habe ich auf meinem Zettel gehabt, wo ihr euch auf Berichte in der nächsten Zeit freuen dürft:

  • Schloss Neuschwanstein
  • Zugspitze (ohne Aussicht)
  • Partnachklamm
  • Garmisch-Partenkirchen
  • St. Sebastian Kirche Ramsau (wie ihr schon wisst)
  • Berchtesgaden
  • Königssee & Obersee
  • Kehlsteinhaus
  • Bad Reichenhall (nur kurz mit Happyend)
  • Nürnberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.